Weiter zum Hauptinhalt

Sie befinden sich hier

Johnson & Johnson Consumer – Mikroplastik
Mikroplastik
Johnson & Johnson Consumer – Mikroplastik

Schon gewusst?

Johnson & Johnson Consumer – Mikroplastik
  • Mikroplastik sind kleine Plastikkügelchen, die in Produkten zur Gesichts- und Körperreinigung verwendet werden. In Kosmetik- und Körperpflegeprodukten sorgen sie dafür, dass abgestorbene Haut sanft entfernt wird, so wie es auch ein Schwamm tun würde.
  • Mikroplastik stellt eine Alternative zu Produkten wie Walnusspulver dar, das ein natürliches Allergen ist.
  • Mikroplastik ist zwar in vielen Konsumgütern enthalten, die Kosmetikindustrie ist aber die einzige Branche, in der es auf Produkten als Inhaltsstoff aufgelistet werden muss.
Johnson & Johnson Consumer – Mikroplastik

In unseren Produkten

Da Mikroplastik aus Kunststoff besteht, kamen Bedenken auf, dass es beim Abspülen in die Wasseraufbereitungssysteme gelangt und dort zu einer Gefahr für das Ökosystem wird.

Die Johnson & Johnson Family of Consumer Companies war im Jahr 2013 eines der ersten Unternehmen, das sich weltweit zur Entfernung von Mikroplastik aus seinen Kosmetik- und Körperpflegeprodukten verpflichtet hat. 2015 schlossen wir die erste Phase der Neuformulierung unserer Produkt mittels Mikroplastik ab.

In Übereinstimmung mit dem US Microbead-Free Waters Act von 2015 und der Empfehlung des internationalen Handelsverbandes Cosmetics Europe vom Jahr 2015 nehmen wir unsere Verantwortung wahr, Mikroplastik bis zum Ende des Jahres 2017 weltweit aus unseren Produkten zu entfernen. Die Veränderung der Produktformeln nimmt aufgrund unserer intensiven Teststandards in Übereinstimmung mit unserer Safety & Care Commitment einige Zeit in Anspruch.

Mehr erfahren *

* Es wird keinerlei Unterstützung, Bestätigung, Zugehörigkeit oder Sponsoring unserer Safety & Care Commitment durch die aufgelisteten Organisationen behauptet oder impliziert.