Duftöle

ingredients.png

Was ist ihre Funktion?

Die emotionale und psychologische Wirkung von Düften auf Erwachsene und Babys ist ebenso nachweislich belegt. Ob Stress abzubauen, eine Stimmung hervorzurufen, ein Erlebnis zu verbessern oder einfach nur für einen guten Eindruck zu machen – Menschen vertrauen seit Jahrhunderten auf die einzigartige Macht der Düfte.

Unsere Nutzung von Duftölen

Die Auswahl der richtigen Duftöle für Verbraucher, die sich nach Duftprodukten umschauen, sowie das Angebot von Auswahlmöglichkeiten für Verbraucher, die Duftöle vermeiden möchten, ist ein wichtiger Teil unseres Engagements für Sicherheit und Sorgfalt.

Was gelangt in einen Duft? Die exakten Inhaltsstoffe eines Duftöls sind zwar geheim, wir können Ihnen aber sagen, dass die Düfte, die wir herstellen, nur durch die Kombination ausschließlich solcher Inhaltsstoffe entstehen, die von der International Fragrance Association (IFRA)*, der weltweit größten Autorität zur sicheren Verwendung von Düften, anerkannt sind. Um zu unserer Duft-Richtlinie zu gelangen, erfüllen wir alle IFRA-Auflagen betreffend Allergien und Irritationen sowie jene der Regulierungsbehörden auf der ganzen Welt.

Was gelangt in einen Duft?

Unser Prozess beginnt mit der Prüfung und Sicherheitsbewertung der Inhaltsstoffe von Düften durch das Research Institute for Fragrance Materials (RIFM) und der anschließenden Genehmigung durch die International Fragrance Association (IFRA)*, der weltweit führenden Behörde für Parfüms. Die IFRA legt Richtlinien fest, die als IFRA-Standards bekannt sind. Dazu gehören unter anderem, wie die Inhaltsstoffe von Düften in einer Formel verwendet werden dürfen oder nicht, Grenzwerte für Höchstmengen sowie Spezifikationen für Reinheit und Qualität. Die Inhaltsstoffe von Düften müssen außerdem eine Vielzahl von bundesstaatlichen und internationalen Vorschriften erfüllen, unter anderem im Hinblick auf die Umweltsicherheit, die Produktsicherheit und die Sicherheit der Mitarbeiter. Dies ergänzen wir durch unsere internen Standards zu Sicherheit und Sorgfalt, um zu gewährleisten, dass unsere Duftöle den hohen Standards unseres Unternehmens für die Sicherheit der Haut entsprechen. Für Verbraucher mit Allergien oder empfindlicher Haut verwenden wir Duftöle, die speziell dafür entwickelt wurden, Hautallergien und -reizungen zu minimieren.

Was verwenden wir NICHT?

Es gibt bestimmte Duft-Inhaltsstoffe, die von Regierungen und Gesundheitsbehörden zwar zugelassen sind, von denen jedoch viele nicht unsere Standards zu Sicherheit und Sorgfalt erfüllen. Einige Duft-Inhaltsstoffe, die wir nicht verwenden, sind Moschus, Moschus-Ambrette, Moschus-Keton, Moschus-Xylol, Moschus-Tibeten, Celestolid, Acetylethyltetramethyltetralin, Phantolid, Tonalid, Traseolid, Galaxolid, Cashmeran, Hexahydropentamethylnaphthopyran, Diethylphthalat, Tagetes, Rosenkristalle, Diacetyl, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexencarboxaldehyd, Evernia Furfuracea-Extrakt, Evernia Prunastri-Extrakt, Atranol, Chloratranol und Styrol.

Mehr über Duftstoffe erfahren

Im Fragrance Conservatory erfahren Sie mehr über die Inhaltsstoffe von Düften, Düfte allgemein sowie die Geschichte und Gesundheitsvorteile von Duftstoffen.

* Es wird keinerlei Unterstützung, Bestätigung, Zugehörigkeit oder Sponsoring unserer Safety & Care Commitment durch die aufgelisteten Organisationen behauptet oder impliziert.